Anmeldung

Elterninformationen

Aktuelles (Stand: 30.03.2020)

- Notfallbetreuung in den Osterferien: Die Notfallbetreuung wird im Bedarfsfall von der Schule in der ersten Ferienwoche von Montag bis Donnerstag und in der zweiten Ferienwoche von Dienstag bis Freitag aufrechterhalten. Bitte melden Sie sich im Bedarfsfall unter der Nummer 0179/9812489 (Herr Klein). Mittagsbetreuungsangebote stehen in diesem Zeitraum nicht zur Verfügung.

- Bitte denken Sie daran, der Schule per E-Mail, per Post oder Einwurf in den Schulbriefkasten noch die Anmeldung für die Mittagsbetreuung (Schuljahr 2020/2021) bis zum 31.03.2020 zukommen zu lassen.

- Elternbrief zum Übertritt im Download Bereich

- Tipps zur Unterstützung im Umgang mit Corona im Download Bereich (25.03.2020)

- Hilfreiche Links für Schule zuhause mit tollen Seiten und Tools, zusammengestellt von Kerstin Siebenhaar, finden Sie im Download - Bereich (24.03.2020)

 - Neue Infos zum Übertrittsverfahren auf der Seite des Kultusministeriums unter dem Punkt "Informationen zum Übertrittsverfahren" (24.03.2020)

https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/6903/faq-zur-einstellung-des-unterrichtsbetriebs-an-bayerns-schulen.html

- NEUES FORMULAR für die Notbetreuung im Bereich Downloads (22.03.2020 13:00 Uhr)

--> Bestätigung des Arbeitgebers wird benötigt

- Im Bereich "Download" steht ein neues Formular für die Notbetreuung zum Download für die in Frage kommenden Kinder zum download bereit. (19.03.2020)

- Das Testergebnis bei allen bisher getesteten Lehrkräften ist negativ. (16.03.2020)

 

 Neue Infos bezüglich der Notbetreuung im Bezug auf die  zu betreuenden Kinder (Kinder, die in Frage kommen siehe unten) (15.03.2020)

Die Kinder dürfen nur betreut werden, wenn sie

o keine Krankheitssymptome aufweisen,
o nicht in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder seit dem Kontakt mit einer infizierten Person 14 Tage vergangen sind und sie keine Krankheitssymptome aufweisen,
o sich nicht in einem Gebiet aufgehalten haben, das durch das Robert Koch-Institut (RKI) im Zeitpunkt des Aufenthalts als Risikogebiet ausgewiesen war oder innerhalb von 14 Tagen danach als solches ausgewiesen worden ist (tagesaktuell abrufbar im Internet unter https://www.rki.de/DE/Content/In-fAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html), oder seit ihrer Rückkehr aus diesem Risikogebiet 14 Tage vergangen sind und sie keine Krankheits-symptome zeigen.

 

WIR BITTEN SIE DIESE VORAUSSETZUNGEN VERANTWORTUNGSBEWUSST ZU HANDHABEN

 

Die wichtigsten Infos aus dem Vollzug des Infektionsschutzgesetzes: (13.03.2020)

- [...] Schülerinnen und Schüler [müssen] dem Unterricht und jeglicher sonstigen schulischen Veranstaltung i.S.d. Art. 30 S.1 BayEUG ab Montag, den 16.03.2020 bis einschließlich Sonntag, den 19.04.2020 (Ende der Osterferien) fernbleiben; die Nichtteilnahme am Unterricht ist damit entschuldigt, § 20 Abs. 1 BaySchO

- Die Einrichtung der Betreuungsangebote für diejenigen Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 4 an Grundschulen [...] ist erforderlich, um in Bereichen der kritischen Infrastruktur die Arbeitsfähigkeit der Erziehungsberechtigten, die sich andernfalls um die Betreuung ihrer Kinder kümmern müssten, aufrecht zu erhalten. Zu den Bereichen der kritischen Infrastruktur zählen insbesondere die Gesundheitsversorgung, die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz) und die Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen (Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung). Grundvoraussetzung ist, dass beide Erziehungsberechtigte der Schülerinnen und Schüler, im Fall von Alleinerziehenden der Alleinerziehende, in Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig sind.

- Die Notfallbetreuung erstreckt sich auf den Zeitraum der regulären Unterrichtszeit dieser Schülerinnen und Schüler.

   

Wir verweisen im Weiteren auf die aktuellen Bekanntmachungen des Kultusministeriums Bayern (13.03.2020)

https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/6901/unterricht-an-bayerischen-schulen-wird-eingestellt.html

- Infos zum Umgang mit dem Coronavirus finden Sie im Bereich "Downloads"

- Infos zum Infektionsschutz finden Sie im Bereich "Downloads"

 

Die Elternbriefe finden Sie als pdf in unserem Downloadbereich.

 Förderverein

Sehr geehrte Damen und Herren!
Wir als Förderverein haben uns in die Satzung geschrieben,
das gespendete Geld für Hilfs- und Fördermaßnahmen, insbesondere zur Anschaffung von
neuem Spiel- und Lernmaterial und zur temporären Unterstützung sozialschwacher Familien zu verwenden.
Somit kommt dieses Geld ausschließlich den Kindern der Konrad-Adenauer-Schule zu Gute!
Helfen Sie mit, werden Sie Mitglied!

Die Kinder der Konrad Adenauer Schule werden es Ihnen danken!


Die Vorstandschaft

 Unsere wichtigen Formulare finden Sie im Downloadbereich

 

 

 

Das Modell der Sozialwirksamen Schule

Das an unserer Schule eingeführte Modell und nähere Infos hierzu finden Sie im Download-Bereich.

 

Schulweghelfer

Wie jedes Jahr suchen wir wieder freiwillige Eltern, die das Schulweghelfer - Team unterstützen. Siehe Schulweghelfer im Download - Bereich.

 

Jugendsozialarbeit an der Schule

 

Jugendsozialarbeit an Schulen, kurz genannt JaS, ist ein freiwilliges und kostenfreies Angebot der Jugendhilfe, das direkt an der Schule zur Verfügung steht. Das Angebot richtet sich in erster Linie an Schülerinnen und Schüler, aber auch an Eltern und Lehrkräfte. Persönliche Informationen werden verantwortungsbewusst und vertraulich behandelt.

Seit Oktober 2018 bin ich Ihre Ansprechpartnerin an der Schule mit folgenden Aufgaben:

  • Anlaufstelle für alle Schülerinnen und Schüler bei persönlichen Problemen und Schwierigkeiten z. B. bei Alltagsproblemen, Mobbing, Schulängsten, Konflikten, Integrationsschwierigkeiten usw.
  • Beratung und Unterstützung von Eltern und Erziehungsberechtigten
  • Zusammenarbeit mit Schulleitung, Lehrkräften und schulischen Diensten
  • Vernetzung und Kooperation mit sozialen Einrichtungen und Institutionen
  • Durchführung von themenorientierten Projekten und Präventionsmaßnahmen

In der Regel bin ich Montag bis Donnerstag am Vormittag an der Schule anzutreffen. Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit mir:

Telefon 0831-57423-15

Email

barbara.brigaldino(_AT_)kempten.de

Das Kinderbüro der JaS befindet sich im Untergeschoss des Altbaus.

                                                                        
Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen.


Barbara Brigaldino
Dipl.-Sozialpädagogin

 

Schulordnung

Die im Rahmen der Sozialwirksamen Schule neu entwickelte Schulordnung unserer Schule, finde sie im Download - Bereich.

 

Schulberatung in der Stadt Kempten

Bei Fragen zur Schullaufbahn / Lern- Leistungsschwierigkeiten/ Verhaltensproblemen / Lese- Rechtschreibstörung wenden Sie

sich bitte an:

H. Weindel

Lehrer - Qualifizierter Beratungslehrer

Neudorfer Straße 4 in 87437 Kempten

0831/561-360 (Sekretariat) / 5616322 (Fax)

Termine nach Voranmeldung unter : hans.weindel@schulamt-oalike.de

 

 

Mittagsbetreuung

Willkommen in der Mittagsbetreuung

Wir sind für Ihre Kinder da:

Montag – Donnerstag:  11:10 – 16 Uhr

Freitag:                          11:10 – 15:00 Uhr

In diesem Schuljahr besuchen ca. 114 Kinder die Mittagsbetreuung.

 

Sie erreichen uns unter:

08315742328 Gruppenraum

08315472329 Essensraum

Mittagessen:

Das Essen bestellen die Eltern auf kitafino.de. Dort können sie auch den Speiseplan einsehen. Unser bewährter Caterer Braun und Herb bereitet das Essen frisch zu und liefert es täglich.

Hausaufgaben:

Die Hausaufgaben werden unter Aufsicht einer Betreuerin in einem Klassenzimmer möglichst leise und selbstständig erledigt.

Die Betreuerinnen geben gerne Hilfestellung (keine Nachhilfe). Wir bitten die Eltern die Hausaufgabe zuhause zu kontrollieren.

Freizeitaktivitäten:

-Turnhalle

-Bewegung auf dem Sportplatz und dem Pausenhof (mit Spielgeräten)

-basteln, malen, backen

-verschiedene Spiele (Brett,- Karten,- Bewegungsspiele, freies Spiel)

-Bau- und Puppenecke

- großer Fußballkicker

Täglich dürfen wir erleben, welche Kreativität, Begeisterung und Phantasie die Kinder im Rahmen der Mittagsbetreuung zeigen.

Ganz selbstverständlich wird klassenübergreifend gearbeitet und gespielt. Nicht selten entwickeln sich hier echte Freundschaften, auch unter Kindern verschiedener Jahrgangsstufen.

Uns Betreuerinnen ist es wichtig, dass sich unsere Kinder auf die gemeinsame Zeit freuen, gerne zu uns kommen und nie das Gefühl haben, nach Unterrichtsende hier bleiben zu müssen.